Fazit der Saison 2015/2016

Seit einer Woche ist die Saison 2015/2016 Geschichte und unser HSV hat sie auf einem sehr respektabelen 3.Platz abgeschlossen. Somit lag man voll im Bereich der Zielvorgaben von Trainer Matthias Martin.

Was hat uns die letzte Saison gebracht?

1) Endlich wieder ein echtes Derby! Schön, dass der SV Nussbach wieder da ist, wir drücken die Daumen, dass es weiter geht!

2) Interne Torjägerkanone geht an Dennis Heß mit starken 24 Buden! Top wert, da geht noch mehr, nächstes Jahr reicht’s vielleicht für den “echten“ Platz 1 bei den Torjägern.

3) Bulle is ne Bank! Starke neue Nummer 1 in unsrem Tor: Dirk Bischoff.

4) Back to the roots: Enrico Stopp ist wieder da! Du hast die Haare schön!

5) Junges Blut: Die Welker-Brüder zwei trainingsfleißige Kicker, die in die Welt passen! Weiter so!

6) Alte Knochen: De Känger spielt auch in zehn Jahren noch!

7) Konstanz: Matze geht bald ins vierte Jahr als Trainer! Wie er das bei der Truppe aushält ist ihm sicher öfters selbst mal ein Rätsel.

8) Klasse Führungsriege: unsere Vorstandsriege hat den Laden im Griff, auch das ist alles andere als eine Selbstverständlichkeit!

9) Karriereende: Dinnjer Willrich hat seine von Höhen und Tiefen gezeichnete Karriere beenden müssen! Was ein Glück reichts noch zum Schiri-Assi!

10) Feiern können wir immer noch wie junge Spritzer! Auch ohne Cappo! Nächstes Mal wird er entführt!

Ende Juni gehts weiter mit unserem Sportfest, dann auch wieder mit Riesenkicker!

Während der Sommerpause gibts noch den ein oder anderen Freundschaftskick, unsere AH spielt wöchentlich und zeigt uns wie es geht!

Auf bald im Stadion Rote Erde!

Lange Zeit, gabs hier nichts Neues. Aber im neuen Jahr nimmt man sich ja gerne etwas vor, von daher soll es hier auch wieder aktueller werden. :)

Den Anfang macht der:

IMG-20160108-WA0003 (2)

Derby beim SV KK

Morgen gehts zum Derby nach Kreimbach-Kaulbach. Wir hoffen das wir den positiven Saisonauftakt zu einem grandiosen Saisonauftakt ausbauen können. Daher brauchen wir eure Unterstützung. Bitte erscheint morgen zahlreich im Lautertal. Die zweite Mannschaft spielt wie gewohnt um 13:15 Uhr, die Erste um 15:00 Uhr

SVH siegt überragend mit 10:0 zum Auftakt

Der SV Hefersweiler hat einen Auftakt nach Maß erwischt. Mit 10-0; in Worten Zehn zu Null konnte die Mannschaft aus Grumbach besiegt werden. Schon nach einer viertel Stunde konnten die Hartplatzhelden mit 4-0 in Führung gehen. Bis zur Halbzeit gelang noch ein weiteres Tor. Nach dem Seitenwechsel dominierte der HSV die Partie weiter. Es folgten noch 5 weitere Tore zum Endstand von 10:0. Torschützen waren Dennis Heß 4x Sascha Michel 3x sowie Wolfram Presser, Martin Schwarz und Patrick Sebastian je 1 mal.

Zum 5jährigen Jubiläum lassen wir es richtig krachen! Wir freuen uns auf eure Teilnahme…

– 5 Personen ergeben ein Team
– Mitmachen kann jeder (ab 12 Jahren)
– Teilnahmegebühr 10 Euro (Kinder frei)
– Es gibt tolle Preise zu gewinnen…

Anmeldungen hier oder kicker@svh52.de

Jahreshauptversammlung

Am Freitag den 27.03.2015 war unsere jährliche Jahreshauptversammlung. 39 Mitglieder versammelten sich im Sportheim und waren mit dem Bericht der Vorstandschaft zufrieden. Die Vorstandschaftsrubrik wurde nun endlich aktualisiert und wird künftig mit diesem schicken Foto geschmückt! :)IMG-20150328-WA0001

Happy New Year!

nachthemd20152Der SV Hefersweiler wünscht allen Besuchern der Homepage, allen Mitgliedern und Spielern ein frohes neues Jahr! Gleichzeitig laden wir Euch herzlich zu unserer diesjährigen Faschingsveranstaltung, unserem Nachthemdenball ein. Auf der rechten Seite findet ihr den Vorbereitungsplan. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2015

Derbysieg!!! SVH auch gegen Eßweiler-Rothselberg erfolgreich

Vor fünf Tagen gastierte unser HSV zum Derby bei der SG Essweiler/Rothselberg. Es war das erste Pflichtspiel der Kontrahenten seit vielen Jahren, vor mehr als zehn Jahren waren diese Spiele als heiß umkämpft berüchtigt.

Das Vorspiel unserer zweiten Mannschaft verlief leider weniger erfolgreich. Trotz einiger guter Ansätze und Torchancen war man letztlich hoffnungslos unterlegen und musste mit einer 9-2 Niederlage das Feld räumen. Torschützen waren Peter Freitag mit einem Dampfhammer aus rekordverdächtiger Entfernung und Ronny Kretschmer, der sich mittlerweile zum verlässlichen Torjäger mausert.

Das Spiel der ersten Mannschaften begann zerfahren, man merkte beiden Teams an, dass man darauf bedacht war wenig Fehler zu machen. Die gastgebende SG erspielte sich ein leichtes Übergewicht, war jedoch nur durch zwei Fernschüsse gefährlich, die André Schneider hervorragend parierte. Nach einem Eckball war es dann jedoch soweit, Spielertrainer Christian Hemmer konnte, bedingt durch mehrere Stellungsfehler, unbehelligt zum 1-0 einnicken.

Der HSV zeigte sich nicht geschockt, man ist sich seiner Comeback-Qualitäten schließlich bewusst. Nach einem mörderisch harten und platzierten Schuss von Abwehrrecke Heiko Stucky konnte Heimkeeper Olaf Bürstlein nur unzureichend klären, Matthias Martin konnte locker zum Ausgleich einschieben. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

In der zweiten Halbzeit blieb Hefersweiler seiner Linie treu. Man suchte und fand die Zweikämpfe und erspielte sich so auch die besseren Chancen. Nach einem schönen Steilpass konnte sich Wolfram Presser gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und am Torwart vorbei zum 1-2 einschieben. Sicherlich war der vorangegangene Körpereinsatz grenzwertig, wurde jedoch vom Schiedsrichter nicht geahndet.

Ausgleichende Gerechtigkeit, nur wenige Minuten später nagelte Benjamin Leske einen unberechtigten Foulelfmeter in den linken Winkel, ein unhaltbarer Elfer. Das Spiel gewann nochmals an Intensität, war bis dato jedoch in keinster Weise unfair geführt. Durch zunehmende Fehlentscheidungen des Unparteiischen wurde es allerdings zunehmend unruhig, es gipfelte in einer Gelb-Roten Karte für Daniel Armbrust, der zuvor noch nicht einmal Gelb gesehen hatte.

Den Hausherren fiel jedoch nun noch weniger ein, man versuchte sein Glück bei zunehmend schwierigeren Sichtverhältnissen wegen Nebel immer mehr mit hohen Bällen, die Abwehr um Libero Tobias Reinke stand jedoch sattelfest. Wenige Minuten zuvor hatte Dennis Heß die Überraschung perfekt gemacht und einen Konter ansehnlich zum 2-3 vollendet.

Der HSV hat sich diesen Dreier redlich verdient und tümmelt sich somit weiterhin in der Spitzengruppe der C-Klasse Kusel-Kaiserslautern Nord. Kommenden Sonntag reist man zum TuS Mühlbach II. Auch dieses Team ist nicht zu unterschätzen, im Hinspiel kam man mit viel Glück quasi mit dem Schlusspfiff zu einem 2-1-Sieg. Unsere Jungs müssen sich bewusst sein, dass der vorangegangene Dreier nichts wert war, wenn man in Mühlbach Punkte liegen lässt. Das Spiel startet bereits um 13.00 Uhr, wir freuen uns über ähnlich große Unterstützung wie in Essweiler, das war fantastisch.

Saison 2014/2015

Der Saisonbeginn steht vor der Tür, es gibt wieder einige Neuerungen und die Mannschaft brennt schon auf ihren ersten Einsatz am Sonntag gegen das neue Team aus Mühlbach. Als neue Spieler dürfen wir in unseren Reihen Felix Luig und Daniel Willrich begrüßen. Felix ist ein junger Torwart, der schon längere Zeit nicht mehr zwischen den Pfosten gestanden hat und bei uns versucht an seine alten Stärken heran zu kommen. Daniel Willrich dürfte den meisten bekannt sein, er selbst wohnt in Hefersweiler, er kommt direkt aus der Jugend der Tus Gangloff Jugend und will gleich in seinem ersten Jahr als Senior zeigen was er drauf hat.

Auch die Homepage wird nach und nach etwas umgestaltet. Gerade wurde ein neuer Link C-Klasse integriert, hier können Sie direkt die Begegnungen des kommenden Spieltages sowie die Tabelle der C-Klasse Kusel Nord sehen. Desweiteren kann man von hier aus auf die neu gestaltete fussball.de Seite gelangen, die mit dem neuen Statistikteil und den Spielerprofilen wirklich sehr sehenswert ist. Neu im Homepageboot darf ich Marco Schneider begrüßen, der sich fortan um die Aktualität der internen Statistiken kümmern wird und dafür sorgt, dass die Homepage immer auf dem aktuellen Stand ist.

Abschließend ist zu sagen, dass wir auf eine tolle Saison hoffen und uns freuen Sie und euch schon am Sonntag um 15:00 im Stadion „Rote Erde“ begrüßen zu dürfen!